Sie sind hier: Startseite News über das Projekt Wie Bonner Studenten schreiben lernen

Wie Bonner Studenten schreiben lernen

— abgelegt unter: ,

General Anzeiger Bonn: 22.06.2015

Wie Bonner Studenten schreiben lernen

Foto: Volker Lannert

BONN. Eine eigene Sprache und Schreibstrategie entwickeln, das ist das Ziel, das Studenten im Schreiblabor der Bonner Uni haben. Wissenschaftliches Schreiben bedingt der Verständlichkeit und der Präzision. Das kann man lernen.

Studieren heute - das heißt für viele Erstsemester zunächst: Überforderung. Klar, wer sich nach dem Abitur für ein Studium entschied, der wurde schon immer in eine völlig neue Welt aus Eigenverantwortung, gesteigertem Anspruch und einer bisher unbekannten Umgebung samt deren Organisationsformen geworfen. Seitdem die Bachelor- und Master-Abschlüsse flächendeckend eingeführt wurden, hat sich die Situation allerdings verschärft. Die Noten zählen nun vom ersten Tag an - der Leistungsdruck hat sich auf die dazu tendenziell jünger gewordenen Erstsemester noch verstärkt. Und wegen der kürzeren Studienzeit wird der Stoff noch kompakter vermittelt. Für Methodisches bleibt da oft kaum Zeit. So kann gleich die erste Hausarbeit zu einem unüberwindbaren Hindernis im Kopf der Studenten werden. Damit das nicht so bleibt, haben Gisela Fehrmann, Leiterin der Abteilung für Interkulturelle Kommunikation und Mehrsprachigkeitsforschung mit Sprachlernzentrum, und Marcus Breyer, Geschäftsführer des Bonner Zentrums für Hochschullehre (BZH) das Schreiblabor initiiert, das vom BZH und der Philophischen Fakultät gefördert wird. Es läuft seit dem Wintersemester 2014/15 und soll eine Brücke von der Schule ins Studium schlagen.

Von Moritz Rosenkranz, 22.06.2017

Zum Artikel

Artikelaktionen